Kurse, die wir Ihnen anbieten können, finden Sie hier

Ausbildung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

Für Mitarbeiter die Arbeiten an elektrischen und elektronischen Anlagen durchführen sollen, ist nach den einschlägigen Regeln und Normen der Berufsgenossenschaften, die Qualifikation zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten erforderlich.

Innerhalb der Schulung werden den Teilnehmern das Grundwissen, wichtige Schutzvorkehrungen sowie das richtige Verhalten bei einem Unfall in Theorie und Praxis vermittelt. Die Theoretisch erlangten Kenntnisse können parallel an Elektro-Panels mit Übungsbeispielen vertieft werden.

Voraussetzungen

Diese Ausbildung ist für Teilnehmer gedacht, welche Arbeiten an elektrischen und elektronischen Anlagen durchführen sollen.

Für die Teilnahme an dieser Fortbildungsmaßnahme ist eine abgeschlossene Schulausbildung erforderlich oder die Erfüllung der Voraussetzungen nach der BGV A3/DGUV.

Ziel

Sie erhalten Mitarbeiter die nach einer innerbetrieblichen Unterweisung Arbeiten in begrenztem Maße an elektrischen Einrichtungen und Betriebsmitteln durchführen dürfen.

Der Kurs schließt mit einer theoretischen und/oder praktischen Zertifizierungsprüfung ab.

Inhalt

  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Gefahren und Wirkungen des elektrischen Stromes auf den Menschen
  • Schutzmaßnahmen gegen direktes und indirektes Berühren
  • Prüfung der Schutzmaßnahmen
  • Prüfung der von Betriebsmitteln
  • Maßnahmen zur Unfallverhütung bei Arbeiten an elektrischen Betriebsmitteln
  • Grundlagen der erste Hilfe
  • Verantwortung (Fach- und Führungsverantwortung)

Preis (pro Teilnehmer)

€ 2.860,00


verfügbare Termine