Kurse, die wir Ihnen anbieten können, finden Sie hier

Modultraining Speicher­programmierbare Steuerung (SPS) (P. IC 2.0)

Das Modultraining für SPS und P.IC 2.0 ist für Mitarbeiter gedacht, die als Maschinisten oder Werkstattpersonal arbeiten. In dem Modul werden Ihre Mitarbeiter mit dem Aufbau und Funktionsprinzip der SPS sowie der Gliederung der Adressen, der Signalverknüpfung, Signalüberwachung und Funktionskontrolle geschult. Schwerpunkt des Modultrainings ist der Umgang mit den jeweiligen Diagnoseprogrammen zur Störungsbeseitigung.

Der theoretische Teil wird durch Übungen am Simulator ergänzt.

Voraussetzungen

Eine Tätigkeit im Bereich der Maschinentechnik wird vorausgesetzt.

Ziel

Ziel der Schulung ist ein selbstständiges Arbeiten mit der neuen P-IC 2.0 Steuerung. Innerhalb der Woche soll der Teilnehmer die Module der Steuerung und des CAN-Busses kennenlernen. Der Umgang mit der CPU und des Touchpanels soll den Teilnehmern vermittelt werden.

Inhalt

  • Unterschiede von P500/600/700 zur Steuerung P-IC 2.0
  • Aufbau, Funktion und Arbeitsweise der neuen P-IC Steuerung
  • Funktion des CAN-Busses
  • Inbetriebnahme des Maschinensystems
  • Auf- und Abrüsten von P-IC Maschinen (Messsystem und Arbeitsaggregate)
  • P-IC 2.0 Diagnose (Topologie, Warnungen, Alarme)
  • Arbeiten mit der neuen Gebergeneration

Preis (pro Teilnehmer)

€ 2.050,00


verfügbare Termine